Schulfest am 16. Sept. 2016

Die Grundschule Hardegsen bewegt sich!

Am Freitag, 16. September, feierte die Grundschule mit ihren Schülerinnen und Schülern, mit vielen Eltern und Gästen ein Schulfest zum Thema "Bewegung". Nach der Begrüßung durch Schulleiterin Veronika Wienecke "bewegten" sich die Kinder durch verschiedene Angebote wie Torwandschießen, Luftballontennis, Basketball, Eierlauf, Tauziehen, Barfußparcours, Stelzen- und Dosenlauf, Dosenwerfen, Staffellauf mit Hindernissen, Schwungtuch, Vaveboard, Ilider und Gurtschlitten. Eine Laufkarte unterstützte die Kinder. An jeder Stadtion gab es eine Stempel und für 10 Stempel gab es in der neuen Woche 1x Hausaufgaben frei.

Schulleiterin Wienecke wies darauf hin, dass durch eine regelmäßige Bewegung nicht nur der Körper, sondern auch das Gehirn gefördert wird und man besser lernen kann. Die Grundschule Hardegsen ist in der Tat eine Schule in Bewegung. Schon zweimal  wurde sie zertifiziert. Viele Bewegungsmöglichkeiten werden in den Unterricht eingebaut und vor allem in den Pausen gibt es viele verschiedene Bewegungsangebote.

Unter den vielen Gästen waren auch der Vorstand der Verkehrswacht mit ihrem Vorsitzenden und unserem Bürgermeister Michael Kaiser vertreten. Die Verkehrswacht demonstrierte mit einem Gurtschlitten, wie wichtig es ist, dass man sich im Auto immer anschnallt.

Der Förderkreis und der Schulelternrat der Grundschule unterstützten das Fest mit Verpflegungsangeboten.

Wir bedanken uns bei den Eltern, beim Förderkreis und allen Mitarbeitern für ihre tatkräftige Hilfe bei der Organisation, für Unterstützung an den Bewegungsstationen und für Spenden für die Verpflegung.

Es war ein großartiges Fest!

 

Kinder und Lehrer feiern Buß- und Bettag

Am 16.11.2016, am Buß- und Bettag fand wieder unser traditioneller Schulgottesdienst in der evangelischen Kirche in Hardegsen statt. Das Thema lautete: "Du bist einmalig!"

Gemeinsam machten sich alle Schüler der Grundschule gegen 10.00 Uhr auf den Weg zur Kirche. Unterwegs wurden schon eifrig die hierfür geübten Lieder gesungen "Du bist spitze, du bist genial, jemanden wie dich, den gibt es nicht  noch mal ..." und das neue Vater unser- Lied, dass großen Anklang fand. In der Kirche hatte sich schon die Klasse 3b von Herrn Grupe versammelt, die allen die Geschichte "Du bist einmalig" nach dem gleichnamigen Buch von Max Lucado vorspielte.

Die darin vorkommenden Holzpuppen, die Wemmicks, steckten sich für jede gute Leistung Sterne an. Auch die Kinder der Grundschule hatten sich im Vorfeld mit ihren Religionslehrern Gedanken gemacht, für was sie Sterne verdienen würden und dies auf kleine Papiersterne gemalt und geschrieben. Diese Sterne durften sie nun im Laufe des Gottesdienstes nach vorne bringen, wo sie an Pinnwänden aufgehängt wurden. 

Punchinello, die Hauptfigur der Geschichte konnte leider gar nichts gut und bekam statt Sternen nur graue Punkte. Zum Glück kam er schließlich zu Eli, dem Holzschnitzer, der ihm bestätigte, wie wertvoll er für ihn sei und auf jeden Fall einmalig. Auch wusste Eli, wie Punchinello die grauen Punkte loswerden konnte. "Komm einfach jeden Tag zur mir!" riet er Punchinello. Auch die Kinder hatten graue Punkte bemalt und beschriftet und durften sie in Elis große Holzkiste bringen.

Pastor  Ranke reflektierte die Geschichte einfühlsam mit allen Kindern, so dass hinterher um so lauter gesungen werden konnte: "So wie du bist, hat Gott dich ausgedacht, er hat dich einfach wunderbar gemacht!"

Veilchen@school am 10. November 2016 - Girls-Power beim Basketball

 

Im Rahmen des Schulkooperationsprojekts "veilchen@school" der BG Göttingen besuchte uns am 10.11.2016 Johanik Grüttner, ein Profispieler des Bundesligasteams BG Göttingen, unterstützt von Andreas Scheede, Jugendtrainer der BG. Um 8.00 Uhr versammelten sich alle Mädchen des dritten Jahrgangs in der Sporthalle und warteten gespannt auf den angekündigten Besuch.

Nachdem die erste Aufregung vergangen war und ein Aufwärmspiel durchgeführt wurde, hieß es "Wer wird Dribbelkönig? - den eigenen Ball fest im Blick".

Aufmerksam hörten die Kinder den Anweisungen von Johanik zu und setzten diese bei vielen Übungen sehr gut um.

Mit viel Spaß und Engagement erlebten die Mädchen eine tolle Basketball-Schnupperstunde. Neben Ballhandling und Dribbelstaffeln stand zum Schluss eine "Fragestunde" auf dem Programm. Zu Beginn eher zurückhaltend, fragten die Kinder alles was sie gerne wissen wollten: "Wie oft trainierst du in der Woche?" "Was kannst du am besten?" Wie viel Körbe hast du schon geworfen?" und viele mehr. Alle Kinder erhielten Autogrammkarten, Turnbeutel und Armbänder der BG Göttingen und konnten sich als Überraschung über eine Einladung zu einem Heimspiel der BG Göttingen sehr freuen.

Den Jungen der dritten Klassen steht diese tolle Aktion noch im Januar bevor. Als Vorfreude auf ihre Schnupperstunde waren auch sie schon  bei dem Heimspiel - gemeinsam mit den Mädchen - in der Sparkassenarena am 13. November 2016 mit dabei. Fasziniert von der Atmosphäre, feuerten sie das Team der BG Göttingen lautstark an und gingen mit leuchtenden Augen nach Hause.

Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.

Platz 3 für die Grundschule Hardegsen

Am Dienstag, den 13.12.16 stiegen um 8.00 Uhr zehn aufgeregte Schüler der Grundschule Hardegsen in den Bus zum 2. Hallenfutsalturnier nach Dassel. Unterwegs wurden die Schülerinnen und Schüler der GS Volpriehausen mit ihrer Lehrerin Annika Maas eingesammelt. In der Halle in Dassel angekommen, umgezogen und kurz warm gemacht, ging es auch schon los: 6 Mannschaften - Jeder gegen jeden - 9 Minuten Spielzeit.

Der erste Gegner war die Heimmannschaft aus Dassel, die mit viel Tempo ins Turnier startete. Die Hardegser Jungs, die vorher nie zusammen spielten, schlugen sich wacker. Nur der Rückpass (Jonas durfte den Ball nicht in die Hand nehmen) direkt vor das eigene Tor brachte dem späteren Sieger das erste Tor. Dassel gewann im Verlauf des weiteren Turniers gegen alle anderen Teams überragend.

 

Der nächste Gegner kam von der Astrid-Lindgren-Schule aus Northeim. Trotz vieler toller Torchancen ging leider auch dieses Spiel durch einen Abwehrfehler verloren. Für Linus war der Ball unhaltbar.

Nun endlich wendete sich das Blatt. Frau Rinne konnte die Spielweise ihrer Schützlinge besser einschätzen, stellte das Team plus Auswechselspieler gut zusammen und Max schoss mit dem Knie endlich das erlösende erste Tor für Hardegsen gegen die Regenbogenschule Höckelheim. Trotz der vielen Torchance, z. B. von Tino, blieb es beim 1:0.

In der vierten Partie spielten die Dritt- und Viertklässler gegen die Kinder aus Volpriehausen und gewannen verdient durch die Tore von Gerrit, Max und Lean. Auch Matteo späsentierte sich gut im Sturm. Dank der guten Abwehrleistung von Thore, Ivan und Malte kam es nur zu einem Gegentor - also ein verdienter 3:1 Endstand.

Im letzten Spiel gegen Drüber gab es tolle Spielszenen, viele Torchancen und das Spiel endete 0:0.

Der dritte Platz ist ein tolles Ergebnis!

Platzierungen:

1. GS Dassel

2. Astrid-Lindgren-Schule Northeim

3. GS Hardegsen

4. Rehbachschule Volpriehausen

5. GS Drüber

6. Regenbogenschule Höckelheim